Startseite

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Rumänienhilfe Leipzig!

Bereits seit 2014 fahren wir jährlich in Form einer Hilfsfahrt nach Rumänien, genauer gesagt zu einer Sozialstation in Zvoristea, nahe der ukrainischen Grenze. Dort arbeiten wir mit Einheimischen zusammen, die sich ebenfalls auf unserer Hompage vorstellen. Unsere Gruppe besteht derzeit aus ca. 15 engagierten Jugendlichen ab 14 Jahren und ca. fünf Erwachsenen. Unterstützt werden wir dabei von der evangelischen Sophienkirchgemeinde Leipzig. Um den in Rumänien lebenden Menschen bestmöglich helfen zu können, sind wir jedes Jahr auf Sach- und Geldspenden angewiesen. Wir freuen uns daher über jede Form der Unterstützung Ihrerseits, sei es durch Mitwirken oder Spenden.

Liebe Rumänieninteressierte, liebe Jugendliche von St. Albert und Sophien,

die Planungen für das nächste Jahr sind bei Euch / Ihnen sicher auch schon in vollem Gange. Auch im diesem Jahr wollen wir wieder nach Rumänien fahren. Geplant ist über die evangelische Sophienkirchgemeinde wieder nach Buda / Zvoristea zu fahren.

Die Kosten werden ca. 250,-€ pro Person betragen.

Die Reise soll in der 4. und 5. Ferienwoche stattfinden, also vom 08. August bis zum 22. August 2020.

Interessenten (ab 14 Jahre) bitte ich, sich bei mir (info@rumaenienhilfe-leipzig.de) oder in der Verwaltung zu melden.

Wir werden wieder Hilfsgüter mitnehmen und verteilen und dort unter anderem ein Projekt gemeinsam mit rumänischen Partnern durchführen. Es sollen ein bis zwei Brunnen vor örtlichen Kirchen fachmännisch errichtet werden. Eine Firma vor Ort wird uns bei diesem Vorhaben unterstützen.

Außerdem werden wir baden, skaten und auch etwas mit euch unternehmen, so dass auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Wir werden auch wieder wie gewohnt etwas Zeit zum Erholen einplanen, wozu uns noch mehrere Ideen im Kopf rum schwirren und wir das mit der Gruppe zusammen entscheiden wollen.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Funke

Alle Plätze sind für die diesjährige Fahrt belegt.


Nach derzeitigen Stand werden wir fahren, da wir ein „humanitärer Hilfstransport“ sind und dadurch eine Sondergenehmigung erhalten, um die Grenzen zu passieren.

Sponsoren/Unterstützer

Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern:

Daniel Raßbach von rasanidesign bei der Erstellung/Wartung/Unterstützung der Website


Blaues Kreuz Leipzig
mit 2 Bussen


BplusL Infra Log GmbH
mit einem Container


DiLoG GmbH mit einem lkw
Teichstraße 11 09366 Niederdorf




Kindergarten Lützschena Spielzeugsammelaktion




Welche Spenden werden gebraucht?

Alle Spenden sind willkommen, ob sie nun materieller, oder finanzieller Art sind! Wenn Sie nicht wissen, ob Dinge als Spende verwendbar sind, stehen wir Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung. Um einen kleinen Überblick der Möglichkeiten zu verschaffen, sind im Folgenden ein paar wichtige und häufig verteilte Hilfsgüter aufgezählt.

Einen Großteil, der von uns gesammelten Sachen, machen natürlich die Kleiderspenden aus. Von Schuhen über Winterjacken und Unterwäsche ist alles gern gesehen. Hierbei achten wir darauf, dass keine schmutzigen oder kaputten Kleidungsstücke unter die gesammelten Dinge geraten. Aber auch Haushaltsgeräte, Pfannen, Bettwäsche oder Waschmaschinen sind begehrt. Mit Spielsachen machen wir den Kindern bei den Spendenaktionen für gewöhnlich eine besondere Freude. Sehr wichtig sind ebenfalls Schulsachen, wie Ranzen, Stifte, Hefte, etc.. Mit Rollstühlen, Gehhilfen, oder Brillen kann auch älteren oder kranken Menschen geholfen werden, da diese Dinge oft nicht für jedermann erschwinglich sind. Da zu Fuß, oder Pferdekarren häufig  das einzige Mittel zur Fortbewegung im Ort darstellen, sind  von uns mitgebrachte Fahrräder  eine gute Alternative. Im Grunde sind alle Sachen willkommen, die noch nützlich sein könnten, oder den Menschen schlichtweg eine Freude bereiten.

Jede Spende zählt!

Sie wollen uns unterstützen und haben Fragen, dann schreiben Sie uns einfach an:

info@rumaenienhilfe-leipzig.de

Finanziell können Sie uns über das Konto der Sophienkirchgemeinde unterstützen :

IBAN: DE46 3506 0190 1620 4790 43
Kontoinhaber: Kirchenbezirk Leipzig
Verwendungszweck „RT 1924 Rumänien 2020“.
Bitte geben Sie an, ob Sie das Geld für das Bauvorhaben Wasserbrunnen oder die Mais- und Brotpatenschaft zur Verfügung stellen.

Mit einer Bankingapp den QR-Code scannen, um für das Wasserbrunnenprojekt zu spenden.
Mit einer Bankingapp den QR-Code scannen, um für eine Brot-oder Maispatenschaft zu spenden.


Wenn eine Spendenbescheinigung erwünscht wird, dann bitte in den Verwendungszweck zusätzlich die Adresse angeben oder diese uns mailen.


Aktuelles

Haus einer Familie abgebrannt

Heute Nachmittag haben wir von Gheorghe erfahren, dass ein komplettes Haus abgebrannt ist, welches wir auf der Tour am Anfang gesehen und mitversorgt haben. Wir werden am Montag, wenn wir zur Brunnenbohrung fahren einen Abstecher zu der Familie machen und schauen, ob wir etwas unterstützen können mit den Sachen, die wir noch mit haben. Ansonsten …

Selectorzspenden übergeben.

Heute waren wir in einer abgelegenen Region, welche in den vergangenen Jahren immer wieder unterstützt wurde. Ein Teilnehmer, der schon öfters mitgefahren ist, meinte während der Verteilaktion, dass man sehr sieht, wie positiv sich das Dorf verändert hat. Bei der Beladung des LKW‘s haben wir im Keller endlich die Kisten von unserem Spender Selectorz entdeckt …

3. Verteilung und Tour de Siret

Wieder war eine Gruppe in den abgelegenen Dörfern unterwegs. Unter anderem wurde eine Maismühle angeschaut in einem Haus. Dort können die Menschen ihren Mais gegen einen Obulus zu Mehl verarbeiten lassen. Außerdem haben wir ein kleines Haus gesehen, was nach dem Hochwasser im Frühjahr schnell gebaut worden ist. Das ursprüngliche Haus wurde weg gespült. Es …

Projekte