Zweitjüngster gewinnt den rumänischen Achtkampf

In einem mehrstündigen Wettkampf gewann unser Franz souverän unsere rumänische Olympiade. Durch seine Ausdauer und leidenschaftlichen Kampf sowie gleichmäßigen Platzierungen im vorderen Drittel bei den Einzeldisziplinen, hat er die Gesamtwertung und den Pokal verdient gewonnen. Unsere kompetente Fachjury, Wettkampfleitung und Kommentatoren durften wunderbare Einzelleistungen erleben. Hervorzuheben sind vor allem die neuen Rekorde im Wandsitzen von Luise (16 min 30 sec) oder wie der halbe Liter Wasser in 5,16 Sekunden von Theo getrunken wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.