Eine rumänische Hochzeit

Heute waren wir eingeladen zu einer Hochzeitszeremonie in Gheorgels Gemeinde. In der 2,5 stündigen Trauung wurden sehr viele Reden gehalten. Als kleinen Gruß überbrachten wir als Rumänienhilfe Leipzig einen Topf Blumen und wünschten Rebecca und Daniel eine wundervolle sowie glückliche gemeinsame Zukunft.

Nach dem Mittagessen besichtigten wir die Bäckerei und die Maismühle, bevor es ans aufräumen ging, denn morgen geht es in das 520 km entfernte Eisenmarkt.

Am späten Nachmittag meldete sich, wie eigentlich jedes Jahr, das Handy und warnte uns vor einem Unwetter. Radu erzählte uns, dass es der erste große Regen ist in diesem Jahr. Viele Brunnen führen derzeit kein Wasser. Hoffentlich brachten die letzten Regenstunden ein bisschen Linderung…

Eine Antwort auf „Eine rumänische Hochzeit“

  1. Gratulation zum erfolgreichen Verlauf aller Aktionen. Ihr habt das Klasse gemacht. Nun wünsche ich euch weiterhin eine tolle Reise und viel Spass. Liebe Grüße Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.